Einige Eindrücke von der
INTERMODELLBAU 2017:

 

2017 gab es einige Neuerungen.
So war die eigentliche Westfalenhalle endlich wieder Teil der Veranstaltung.


Während sich die neue Empfangshalle WELCOME 2018 noch im Bau befindet,
wurden die Besucher in diesem schmucken Pavillon "abgefertigt". Sah gut aus.


Noch 'ne Neuerung: Die GERMAN ROBOTEERS luden zum Roboterschaukampf ein.
Zum Ausprobieren gab es die "kleinen Brüder", die auch prompt regen Anklang fanden.


Hier sind nun einige der großen Gladiatoren aus Stahl zu sehen.
Leider hatte ich keine Zeit, mir die Kämpfe anzuschauen.
Das ist der Fluch, wenn man selbst einen Stand auf einer Messe hat.












Uuund noch was Neues. FPV-Fliegen mit superschnellen und ebenso
wendigen Quadcoptern. Hier geht's zur Arena:


Jawohl, wir befinden uns in der Westfalenhalle. Und das hier ist der Parcours für
die wilden Flitzer. Wäre gern einmal dabeigewesen, aber die Zeit, die Zeit...





Natürlich stand auch die angrenzende Halle ganz im Zeichen der FPV-Fliegerei.








Überhaupt gab es wieder sehr viel für den RC-Freund (auch zu kaufen).












Immer wieder sieht man auf dieser Veranstaltung, wie fließend
die Grenzen zwischen Modellbau und Modellsport verlaufen










Wo immer es möglich war, gab es Gelegenheiten für den Nachwuchs,
das schönste Hobby der Welt von allen Seiten kennenzulernen.















Und dann wieder hinein ins Gewühl.





Vorführungen, Vorträge, Dossiers - Alles was man wissen muss,
erfährt man auf der INTERMODELLBAU. Wenn man Zeit hat.


Der weltallerallerwichtigste Stand für alle, die irgendwas zu bemalen haben:
Ich bin jedes Jahr sehr dankbar, dass Springer auf der Inter vertreten sind.



Oh guck mal, die Glues Brothers sind wieder da!




Es gibt so Tage, da werden das Licht und ich keine Freunde. Echt nicht.








Na, wenn das mal nicht die IG Alleskleber ist...











Ja, im "anderen Deutschland" konnte man auch schöne Züge bauen.
Das sollte man nie vergessen.































Fast jedes Jahr steht eine neue Modellbahn auf diesem RC-Anhänger.
Ach ja, und sie fährt natürlich auch. Versteht sich doch von selbst.





Dä - 'ne Racing Miku.













Übrigens ist dieses Containerverladeterminal voll funktionsfähig.
Wie in jedem Jahr ziehe ich vor den Funktionsmodellbauern
meinen nicht sonderlich vorhandenen Hut.












Da sind sie wieder, die großartigen kleinen Papierschiffe, akribisch von
den Originalbauplänen auf Mikrometer herabgerechnet. und gebaut.

























Achtung, hier kommt ein Karton. Und was für einer.




























































Wieder dabei: Das Singer-Building


Und Frankfurt! Hier beginnt eine kleine Sonderschau, weil diese Anlage auch eine Schau ist.




















Ma-Ma-Ma-MASK (Und NICHT Ma Baker!)








Besuch beim Yachthafen:




















Dann war da noch dieser merkwürdige Stand:









Wie aus hieterem Himmel (Sonntag 17 Uhr) ist plötzlich Feierabend und es wird alles abgebaut.
Die Hallen leeren sich und eine gewisse Wehmut macht sich breit.





Doch nach der Messe ist vor der Messe. INTERMODELLBAU 2018: 18.-22. April

               
Zur Startseite   Animädelz   Robotz   Real cool kits   "Besonderes"   Chatbox   Impressum   Gästebuch   Nette Leute

 

url and counting visits
Accurate Visits